Home

Über Jørgen Lang

„Songs from the heart“.

Endlich hören wir wieder eine große Stimme, die nicht von weit kommt, sondern hierzulande ihre Wurzeln hat. Aufgewachsen im niedersächsischen Oldenburg ist Jørgen Lang ein Wanderer zwischen den Welten.

Eine entscheidende Prägung erhielt Jørgen, als er im Jahr 1990 für fast zwei Jahre nach Irland übersiedelte. Hier erlebte er eine lebendige Musiktradition direkt „an der Quelle“. Begegnungen mit lokalen Künstlern  hinterließen einen bleibenden Eindruck: Jørgens Gesangsstil (und sein irischer Akzent), sowie sein markanter Gitarrenstil haben hier ihre Anfänge. (Die Vorliebe für schwarzen Tee hatte er schon vorher — seine Familie mütterlicherseits stammt aus Ostfriesland.)

Als Mitbegründer der Kult-Kapelle Hölderlin Express spielte er auf vielen großen europäischen Festivals, z.B. Tønder, Sidmouth, TFF Rudolstadt, Tollwood-Festival. Bereits 1992 erhielt er zusammen mit Elke Rogge, Olav Krauss und Johannes Mayr den „German Folk Award“ (der heute „RUTH“ heißt).

Verschiedene Reisen führten ihn nach Afrika, Australien, die Vereinigten Staaten, sowie kreuz und quer durch Europa. 2010 ist geplant, erstmals den asiatischen  Kontinent zu bereisen. Eine Einladung nach Südkorea liegt bereits vor.

Über die Beschäftigung mit der Musik aus dem keltischen Sprachraum entdeckte Jørgen auch die spezielle Gitarrenstimmung DADGAD für sich. Im Laufe der Jahre hat er die Möglichkeiten dieser Stimmung immer weiter ausgelotet und gibt sein Wissen darüber in verschiedenen Kursen und Workshops gerne weiter.

Neben der Arbeit mit seinem Trio „DÁN“ (fine irish music) verbindet Jørgen eine langjährige Freundschaft und Zusammenarbeit mit dem Weltmusik-Pionier Rüdiger Oppermann, der ihn 2009 für das KlangWelten-Festival (43 Konzerte in 2 Monaten!) engagierte.

2010 ist Jørgen Lang Teil des Ensembles „Karawane 2010„, welches die drei Kulturhauptstädte Europas Bochum/Ruhrgebiet, Istanbul und Pecz mit Mitwirkenden aus allen drei Ländern musikalisch verbindet.

Nach über 20 Jahren auf der Bühne (rechnerisch aber immer noch ca. 30 Jahre vor Ringo Starr!) legt Jørgen tatsächlich die erste Solo-CD vor, die auf dem renommierten KlangWelten-Label von Rüdiger Oppermann erschienen ist, der die CD auch produziert hat.

Hier zeigt Jørgen Lang neben den puren Folk-Klängen nun auch seine anderen Seiten. Musikalische Exkursionen führen in Bereiche des Rock und der elektronischen Musik. Hierbei gibt es keine Berührungsängste, sondern nur eine unerhörte Neugier auf Begnungen und das Erweitern der eigenen musikalischen Grenzen.

Weitere Details, Tonbeispiele und Hintergrundinformationen finden Sie unter CDs → Twylight.

Jørgen Lang

Comments are closed.